Die HPC-Methode

Die HPC-Methode - Foto:  2004 www.kjguni.deDie HPC-Methode ist eine ganzheitliche rein manuelle Heilmethode zur Behandlung gestörter Bewegungsabläufe , die im Dienste der Gesundheit des Pferdes steht. Die HPC-Methode ist ein sehr sanftes Zusammenwirken aus klassischer Chirotherapie, Massage, Kinesiologie, Tuina und Akupunktur.

Sie ist geeignet bei Blockaden von Wirbeln und Gelenken. Die Kontraindikationen sind die gleichen wie bei der klassischen Chirotherapie. Viele namhafte Trainer wie Grischa Ludwig, Volker Schmitt, Uli Kofler, Mike Bartman schwören mittlerweile auf diese Methode. Durch das sehr sanfte aber doch wirkungsvolle Behandeln der Pferde entstehen beim Reponieren der Blockaden keine kleinen Verletzungen an Bändern, Sehnen und Nerven, wie bei anderen unsanften Methoden. Durch die anschlie&sz;ende Akupunktur entspannt sich die Muskulatur der Pferde sehr gut, so dass sie sofort wieder geritten werden können, was ein gro&sz;er Vorteil für Turnierreiter und Trainer ist.

Die ganze Methode ist keine Hexerei oder der gleichen. Jeder Laie kann bei seinem Pferd, wenn er darauf hingewiesen wird, die Blockaden sehen oder beim Reiten spüren.

15.12.2003

weitere Themen:
Grenzen der HPC Methode
Was ist eine BLOCKADE
Was wir bieten