Die Chiropraktik an Pferden

Die Chiropraktik an Pferden - Foto:  2004 www.kjguni.deChiropraktik ist eine seit 5000 Jahren bekannte, manuelle Behandlungsmethode, die bei vielen Gesundheits- und Rittigkeitsproblemen des Pferdes eingesetzt werden kann. Im Zentrum der Chiropraktik steht die gestörte Funktion der Wirbelsäule und der Gelenke sowie die Auswirkungen dieser Störungen auf das Nervensystem und den Gesamtorganismus.

- Begleitende Behandlung bei chronischen Lahmheiten wie zum Beispiel Spat, Hufrollenentzündung oder Sehnenproblemen
- Erhaltung der Leistungsfähigkeit des Athleten "Pferd"
- Behandlung von alten Pferden zur Gesunderhaltung
- Prophylaktische Behandlung zur Gesundheitsvorsorge
- Behandlung von akuten Problemen
- Behandlung von chronischen Problemen

Chiropraktik ersetzt nicht die traditionelle Veterinärmedizin, bietet jedoch insbesondere bei der Behandlung von Funktionsstörungen der Wirbelsäule und der Gelenke sowie bei vielen akuten und chronischen Schmerzzuständen mechanischen Ursprungs eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin.

15.12.2003

weitere Themen:
Grenzen der HPC Methode
Die HPC-Methode
Was ist eine BLOCKADE