Volker Schmitt
Von meinen Trainingspferden erwarte ich immer maximale Leistungsbereitschaft und Spa&sz; an der Arbeit. Ich selbst wei&sz;, was es hei&sz;t z.B. mit Rückenschmerzen reiten zu müssen. Pferde können Schmerzen nicht äu&sz;ern. Deshalb ist es für mich selbstverständlich bei meinen Trainingspferden evtl. vorhandene Blockaden, die z.B. Rückenschmerzen auslösen können, abzuklären und beheben zu lassen. Hierbei vertraue ich seit längerer Zeit auf die Behandlungen von Willi und Sabine. Meinen Pferden merke ich es an, dass es ihnen gut tut. Und auch ich möchte nicht mehr auf die entspannenden Behandlungen vor den Turnieren verzichten.


weitere Meinungen:
Dr. Beate Loesdau-Schützenauer
Grischa Ludwig
Markus Morawitz